Veranstaltungsreihe „Soziale Innovation im Gespräch“

Banner„Soziale Innovation als Schubkraft für nachhaltiges Wirtschaftswachstum?“

Das Zentrum für soziale Innovation gemeinsam mit der Donau-Universität Krems laden im Rahmen des Lehrgangs „Master of Arts in Social Innovation“ zu einer offenen Diskussionsrunde über die umstrittene Vereinbarkeit von Wirtschaftlichkeit und sozialer Innovation ein.

 

Der Begriff der sozialen Innovation wandelt sich vermehrt vom politischen Schlagwort zum wirtschaftlichen Innovationskonzept. Für Unternehmer stellt sich heute die Frage: Wie können wir in Zeiten des schnellen und fundamentalen Wandels nachhaltig wertschöpfen? Gleichzeitig muss unsere Gesellschaft die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen der Finanzkrise und Globalisierung bewältigen. Dabei findet weltweit eine Neupositionierung der Unternehmen in der Gesellschaft statt: Unternehmenslenker sprechen vermehrt von ihrer gesellschaftlichen Verantwortung, von Corporate Social Responsibility und Soziale Innovation. Die Diskussion wird in Fachkreisen nicht mehr als ein Gegensatz zwischen Wirtschaft und Ethik konstruiert, sondern es wird ökonomisch aufgezeigt, dass nachhaltiges Wirtschaften konkrete Wettbewerbsvorteile bringt. Kann Wettbewerb damit zum wichtigen Faktor für mehr Nachhaltigkeit werden?

Aufgrund beschränkter Teilnehmerzahlen bitten wir um Anmeldung !

 

 

Leave a Reply


2 × five =